database - Wirf einen Fehler in einen MySQL-Trigger

Translate

Wenn ich eine habetrigger before the updateWie kann ich in einer Tabelle einen Fehler auslösen, der die Aktualisierung dieser Tabelle verhindert?

This question and all comments follow the "Attribution Required."

Alle Antworten

Translate

Hier ist ein Hackdas kann funktionieren. Es ist nicht sauber, aber es sieht so aus, als würde es funktionieren:

Im Wesentlichen versuchen Sie nur, eine nicht vorhandene Spalte zu aktualisieren.

Quelle
Translate

Ab MySQL 5.5 können Sie die verwendenSIGNALSyntax zum Auslösen einer Ausnahme:

signal sqlstate '45000' set message_text = 'My Error Message';

Der Status 45000 ist ein generischer Status, der "nicht behandelte benutzerdefinierte Ausnahme" darstellt.


Hier ist ein vollständigeres Beispiel für den Ansatz:

delimiter //
use test//
create table trigger_test
(
    id int not null
)//
drop trigger if exists trg_trigger_test_ins //
create trigger trg_trigger_test_ins before insert on trigger_test
for each row
begin
    declare msg varchar(128);
    if new.id < 0 then
        set msg = concat('MyTriggerError: Trying to insert a negative value in trigger_test: ', cast(new.id as char));
        signal sqlstate '45000' set message_text = msg;
    end if;
end
//

delimiter ;
-- run the following as seperate statements:
insert into trigger_test values (1), (-1), (2); -- everything fails as one row is bad
select * from trigger_test;
insert into trigger_test values (1); -- succeeds as expected
insert into trigger_test values (-1); -- fails as expected
select * from trigger_test;
Quelle
Translate

Leider funktioniert die Antwort von @RuiDC in MySQL-Versionen vor 5.5 nicht, da keine Implementierung von vorhanden istSIGNALfür gespeicherte Prozeduren.

Die Lösung habe ichgefundenist ein Signal zu simulieren, das a wirfttable_name doesn't existFehler, eine angepasste Fehlermeldung in dietable_name.

Der Hack kann mithilfe von Triggern oder einer gespeicherten Prozedur implementiert werden. Ich beschreibe beide Optionen im Folgenden anhand des von @RuiDC verwendeten Beispiels.

Trigger verwenden

DELIMITER $$
-- before inserting new id
DROP TRIGGER IF EXISTS before_insert_id$$
CREATE TRIGGER before_insert_id
    BEFORE INSERT ON test FOR EACH ROW
    BEGIN
        -- condition to check
        IF NEW.id < 0 THEN
            -- hack to solve absence of SIGNAL/prepared statements in triggers
            UPDATE `Error: invalid_id_test` SET x=1;
        END IF;
    END$$

DELIMITER ;

Verwenden einer gespeicherten Prozedur

Mit gespeicherten Prozeduren können Sie dynamisches SQL verwenden, wodurch die Fehlergenerierungsfunktionalität in einer Prozedur zusammengefasst wird. Der Kontrapunkt ist, dass wir die Einfüge- / Aktualisierungsmethoden der Anwendungen steuern sollten, damit sie nur unsere gespeicherte Prozedur verwenden (ohne INSERT / UPDATE direkte Berechtigungen zu gewähren).

DELIMITER $$
-- my_signal procedure
CREATE PROCEDURE `my_signal`(in_errortext VARCHAR(255))
BEGIN
    SET @sql=CONCAT('UPDATE `', in_errortext, '` SET x=1');
    PREPARE my_signal_stmt FROM @sql;
    EXECUTE my_signal_stmt;
    DEALLOCATE PREPARE my_signal_stmt;
END$$

CREATE PROCEDURE insert_test(p_id INT)
BEGIN
    IF NEW.id < 0 THEN
         CALL my_signal('Error: invalid_id_test; Id must be a positive integer');
    ELSE
        INSERT INTO test (id) VALUES (p_id);
    END IF;
END$$
DELIMITER ;
Quelle
Translate

Das folgende Verfahren ist (auf mysql5) eine Möglichkeit, benutzerdefinierte Fehler auszulösen und gleichzeitig zu protokollieren:

create table mysql_error_generator(error_field varchar(64) unique) engine INNODB;
DELIMITER $$
CREATE PROCEDURE throwCustomError(IN errorText VARCHAR(44))
BEGIN
    DECLARE errorWithDate varchar(64);
    select concat("[",DATE_FORMAT(now(),"%Y%m%d %T"),"] ", errorText) into errorWithDate;
    INSERT IGNORE INTO mysql_error_generator(error_field) VALUES (errorWithDate);
    INSERT INTO mysql_error_generator(error_field) VALUES (errorWithDate);
END;
$$
DELIMITER ;


call throwCustomError("Custom error message with log support.");
Quelle
Translate
CREATE TRIGGER sample_trigger_msg 
    BEFORE INSERT
FOR EACH ROW
    BEGIN
IF(NEW.important_value) < (1*2) THEN
    DECLARE dummy INT;
    SELECT 
           Enter your Message Here!!!
 INTO dummy 
        FROM mytable
      WHERE mytable.id=new.id
END IF;
END;
Quelle
Translate

Eine andere (Hack-) Methode (wenn Sie aus irgendeinem Grund nicht auf 5.5+ sind), die Sie verwenden können:

Wenn Sie ein erforderliches Feld haben, setzen Sie das erforderliche Feld innerhalb eines Triggers auf einen ungültigen Wert wie NULL. Dies funktioniert sowohl für INSERT als auch für UPDATE. Beachten Sie, dass dieser Ansatz nicht funktioniert, wenn NULL ein gültiger Wert für das erforderliche Feld ist (aus irgendeinem verrückten Grund).

BEGIN
    -- Force one of the following to be assigned otherwise set required field to null which will throw an error
    IF (NEW.`nullable_field_1` IS NULL AND NEW.`nullable_field_2` IS NULL) THEN
        SET NEW.`required_id_field`=NULL;
    END IF;
END

Wenn Sie 5.5+ verwenden, können Sie den Signalstatus wie in anderen Antworten beschrieben verwenden:

BEGIN
    -- Force one of the following to be assigned otherwise use signal sqlstate to throw a unique error
    IF (NEW.`nullable_field_1` IS NULL AND NEW.`nullable_field_2` IS NULL) THEN
        SIGNAL SQLSTATE '45000' set message_text='A unique identifier for nullable_field_1 OR nullable_field_2 is required!';
    END IF;
END
Quelle